Makuladegeneration

Die altersabhängige Makuladegeneration kann zu einer zunehmende Beeinträchtigung des zentralen Sehens führen. Bei Fortschreiten der Erkrankung sind z. B. Lesen und Autofahren nicht mehr möglich, die Orientierung im Raum bleibt erhalten. Bei rechtzeitiger Diagnose ist eine Verzögerung des Krankheitsverlaufs möglich.

Grauer Star  (Katarakt)

Als Grauen Star oder Katarakt bezeichnet man die Eintrübung der menschlichen Augenlinse. Das Sehen wird zunehmend trüber, häufig nimmt die Blendungsempfindlichkeit zu. Der graue Star ist durch einen operativen Eingriff heilbar, der ambulant durchgeführt werden kann.

Grüner Star  (Glaukom)

Beim grünen Star oder Glaukom führt ein krankhafter Augeninnendruck zu einem Verlust der Sehnervenfasern. Dies bleibt häufig lange unbemerkt und kann unbehandelt zur Erblindung führen. Bei rechtzeitiger Diagnose durch Bestimmung des Augeninnendrucks und Beurteilung des Sehnervenkopfes kann der Verlust der Sehschärfe in den meisten Fällen aufgehalten werden.